Kunst

4 RUNNING WILD SIGNIERTE VERSTÄKERABDECKUNGEN

Nach dem W:O:A-Auftritt 2015 überließen uns Running Wild, die „Metal-Piraten“ aus Hamburg, vier handsignierte Verstärkerabdeckungen.

Die Auktionen erbrachten insgesamt 1420,00 € für die Wacken Foundation. 

Vielen Dank an alle Mitbietenden und Running Wild, für die Sachspende. 

“INFINITE WACKEN“ GEMÄLDE & SKIZZE VOM KÜNSTLER SEBASTJAN ŠEREMET

Auf dem Wacken 2015 im W:O:Art Zelt hat der Slowenische Künstler Sebastjan Šeremet ein neues Kunstwerk präsentiert und dieses Bild wurde extra für die Wacken Foundation gemalt. Das Hauptmotiv ist das Wacken Logo und die Schädel symbolisieren die Metal Fans die zu tausenden das Festival jedes Jahr besuchen.

 

Dazu gehört eine Skizze die im Artist Village ausgestellt wurde und auf der Glasscheibe haben Mitgliedern folgender Bands unterschrieben. The Boss Hoss, TSO, Cannibal Corpse, In Extremo und Sepultura

 

Im Dezember 2015 auktionierten wir dieses Kunstwerk und es brachte 401,00 € für die Wacken Foundation ein.

 

Vielen Dank an alle Mitbietenden und an Sebastjan Šeremet, für dieses einzigartige Bild und Skizze.

WACKEN MINIATURBÜHNE INCL. FOH TURM

 

Im W:O:Art Zelt 2015 präsentierte die Grone Schulen Niedersachsen eine Projektarbeit des Aktivcenters Osnabrück.

 

„Etwas Großes schaffen“

 

lautete der Wunsch mehrerer metallbegeisterten Teilnehmer des Aktivcenters und die Idee eine Wacken Open Air Bühne nachzubauen war schnell geboren. Das Projekt startete im Winter 2014 und ein halbes Jahr später wurde die Bühne inklusive Licht  und einer Nebelmaschine fertiggestellt. Das Besondere: die Bühne ist komplett aus Holz gefertigt worden und keiner der Teilnehmer hatte Vorkenntnisse im Holzhandwerk.

 

Diese Auktion brachte insgesamt: 560,50 € ein.

 

Unser Dank geht an die Teilnehmer und an die Grone Schule Niedersachsen die uns diese besondere Miniaturbühne inkl. FOH Turm zur Verfügung gestellt hat.

 

 

W:O:A SCHÄDEL AUS HOLZ VOM KÜNSTLER MICHAEL KNÜDEL

Am Tag der offen Tür 2015 auf dem Firmengelände Fehrs Baustoffe in Vaale hat der Kettensägen Künstler Michael Knüdel diesen schweren W:O:A Schädel aus einem Eichen Stamm gesägt. Der Holzstamm und das Material wurden von Fehrs Baustoffe gesponsert.

 

Die Auktion brachte insgesamt 351,00 € für die Wacken Foundation ein.

 

Ein großer Dank geht an Arne Fehrs der diesen einzigartigen W:O:A Schädel der Wacken Foundation zur Verfügung gestellt hat!

 

 

 

 

 

SIGNIERTER WACKEN SCHÄDEL VON PEER ELSHOFF

Dieser Wacken Schädel vom Airbrush Künstler Peer Elshoff aus Kiel wurde nach dem W:O:A 2015 versteigert. Seit 30 Jahren designt Peer Elshoff die unterschiedlichsten Motive und gehört zu den Custom Painting-Pionieren in Deutschland. Inspiriert vom riesigen brennenden Schädel zwischen den Hauptbühnen auf dem W:O:A kam ihm die Idee einen Wacken Schädel aus 2 mm dickem, mit Laser geschnittenem Stahlblech zu entwerfen. Es wurde dann mit den Techniken Real Flames/True Fire zu versehen.

 

Beim W:O:A 2015 wurde der Wacken Schädel dann im Artist Village ausgestellt und von einigen Künstlern signiert. Unter anderem haben sich einzelne Mitglieder der Bands The Boss Hoss, Bloodbath, Cannibal Corpse, Suicide Silence und Sepultura auf dem Metall-Schädel verewigt.

 

Ein großer Dank geht an Peer Elshoff, dass er diesen einzigartigen Schädel der Wacken Foundation zur Verfügung gestellt hat!

 

 Insgesamt hat diese Auktion 1210,00 € eingebracht.

 

 

2 WACKEN HOLY GROUND ASSEMMBLAGEN VON NELLI THE ARTIST

Nelli the Artist ist ein freischaffender Künstler aus Norddeutschland mit schweizerischen Wurzeln, der das Wacken Open Air Festival bereits seit der Gründung 1990 aufmerksam verfolgt.

 

Zum 25. Jubiläum des Jahres 2014 hat Nelli the Artist eine Retrospektive über die fünfundzwanzig Jahre W:O:A begonnen. Bei seinen Werken handelt es sich um Assemblagen (85 x 65 cm) in einem schwarzen Schellack-Doppelrahmen mit unterschiedlichen Motiven. Eines haben diese Assemblagen jedoch gemein, sie enthalten und zeigen jeweils ein 1/4 m² Wacken Open Air Gelände zum „Anfassen“.

 

Die Bilder „W:O:A 2014 A1“ und „W:O:A 2013 A1“ stellen jeweils 1/4 m² vom Holy Ground des jeweiligen Jahres dar und enthalten auch original Boden des Wacken Open Airs. Sie tragen nach Auffassung des Künstlers dazu bei, das Gefühl und die Atmosphäre des Festivals besser einfangen und nochmal erleben zu können.

 

Während des Wacken Open Airs befand sich die Bilder im Artist Village und wurde von u.a Künstlern der folgenden Bands unterschrieben: Sepultura, The Boss Hoss, In Extremo, TSO/Savatage, Skyline.

 

 

Die Wacken Foundation hat insgesamt 302,11 € bei der Versteigerung eingenommen.

 

Ein herzliches Dankeschön an Nelli the Artist, dass er uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat!

W:O:A Metall-Korsage

Diese einzigartige Korsage im W:O:A-Look wurde von Metall-Künstler Ingo Röder angefertigt. Ingo stellte sie der Wacken Foundation zur Verfügung um als eingefleischter Metal-Fan einen Beitrag zur Förderung junger Hard Rock- und Heavy Metal-Bands zu leisten, denn die Einnahmen dieser Auktion gingen zu 100 % an unsere Stiftung.

 

Ursprünglich hat er diese Corsage für seine Freundin entworfen, die schon seit 25 Jahren begeisterte Wacken-Gängerin ist. In liebevoller Kleinstarbeit hat er jedes Stück Metall dafür erhitzt und an ihren Körper angepasst. Das Model auf den Fotos trägt T-Shirt-Größe M sowie Körbchengröße C / Umfang 80. Durch Erwärmen der Metallstäbe ist die Korsage mit etwas Geschick auch in eine andere Größe zu formen. Oben drauf legen wir noch den passenden silbernen Ring mit Wacken-Schädel.

 

Die Auktion fand auf eBay statt und sie hat uns 289,30 € eingebracht. 

 

Ein riesen Dankeschön an Ingo und natürlich allen Bietern, die teilgenommen haben!

 

W:O:A Action Painting Bilder "Boot" und "Elsa"

Auf dem W:O:A 2014 führte die AGS (Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe) im Rahmen der Berufsinitiative Triebwerk im W:O:Art-Zelt im Wacken Foundation Camp dieses Jahr die Aktion „Actionpainting“ durch. Besucher des W:O:As konnten ihrer Kreativität im Kunstzelt freien Lauf lassen und eigene Werke gestalten. Die Bilder waren zuletzt bei der Interkulturellen Woche in Itzehoe ausgestellt und sollen nun zu Gunsten der Initiative Triebwerk  und der Wacken Foundation versteigert werden.

 

Die ersten beiden Bilderwurden in zwei parallel-laufenden Auktionen ab Dienstag, 15.10.2014 um ca.18:00 Uhr bei eBay versteigert. Die Auktionen liefen 5 Tage und endeten am Sonntag, 19.10.2014 um ca. 18:00 Uhr. 

 

Das erste Bild heißt „Boot“ und ist von Maren aus Hamburg. Es ist ca. 60 cm x 60 cm groß und mit Ölstift auf Hartfaser gemalt und mit dem Wacken Foundation-Logo per Siebdruck versehen worden. Das zweite Bild „Elsa“ ist von Simon aus England. Es ist ebenso ca. 60 cm x 60 cm groß und wurde mit Acryl matt auf Hartfaser gemalt.

 

Ein großes Dankeschön an die Berufsinitiative Triebwerk für die Durchführung des Action Paintings auf dem W:O:A 2014. Außerdem vielen Dank an alle Besucher, die sich vor Ort bkünstlerisch betätigt haben und natürlich auch an alle Teilnehmer der Auktionen.

 

 

Lemmy auf Leinwand

Dieses von Künstlern des W:O:A 2014 handsignierte Werk "Lemmy on Canvas" von Andreas Ole Ohlendorff ist ein Fine Art Print (Druck) auf Leinwand (100cm x 140xm). Es ist mit Strukturpaste, Collage und Goldbronze nachbearbeitet und wird nun zu Gunsten der Wacken Foundation versteigert. Das eingenommen Geld kommt aufstrebenden Metal- und Hard-Rock Bands zugute.

 

Signiert wurde es von folgenden Künstlern:

- Mayhemic Destructor und Cruor von "Endstille"
- Pete Sage und Björn Both von "Santiano"
- Buzz Dee und Rajko Gohlke von "Knorkator"
- Mikkey Dee von "Motörhead"
- Biff Byford von "Saxon" und
- Doro

 

Die Aktion lief für eine Woche auf eBay ab Sonntag, 10. August 2014 um 18 Uhr.  Die Wacken Foundation hat mit dieser Versteigerung 1.610 € eingenommen. Vielen Dank an Andreas Ole Ohlendorff und alle Mitbieter der Auktion.